Der Roggen ist das zweitbeliebteste Getreide am Biohof Tomic.
Den Roggen verwenden wir hauptsächlich für unser köstliches Brot.

Wir verzichten auf Hybridsorten  im Anbau und setzen auf robuste, beständige  Bio-Sorten. Der Roggen wird auf unseren Feldern so lange  wie möglich nachgebaut. Nach der Ernte wird der Roggen in der hofeigenen Trocknungsanlage auf 11% Feuchtigkeit getrocknet.  Danach wird er noch von Stroh, Beikräutern und etwaigen Steinen befreit. Im Anschluss ist das Erntegut perfekt für die weitere Verarbeitung vorbereitet und kann zwischengelagert werden. Den Mahlvorgang übernimmt eine Steinmühle die eine äußerst schonende Bearbeitung garantiert. Dabei verlässt der Roggen nie den Hof.  Frisch vermahlen  wandert er in einen Verkaufsbeutel oder wird von unserem Bäcker zu  gschmackigem Brot weiterverarbeitet.